Blätter-Navigation

Offre 203 sur 269 du 15/11/2022, 16:23

logo

Helm­holtz-Zen­trum Dres­den-Ros­sen­dorf e.V.

Mit Spit­zen­for­schung in den Berei­chen ENER­GIE, GESUND­HEIT und MATE­RIE lösen wir am Helm­holtz-Zen­trum Dres­den-Ros­sen­dorf (HZDR) einige der drän­gen­den gesell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen unse­rer Zeit. Wer­den Sie Teil des HZDR-Teams und schlie­ßen Sie sich 1.500 Mit­ar­bei­ten­den aus mehr als 50 Natio­nen an. Hel­fen Sie mit, For­schung für die nächs­ten Genera­tio­nen auf das nächste Level zu heben!

Sie füh­len sich ange­spro­chen? Dann kom­men Sie ab dem 01.05.2023 zu uns als

Refe­rent (w/m/d) Com­pli­ance in inter­na­tio­na­len Koope­ra­tio­nen und

Fra­gen des Außen­wirt­schafts­rechts

(Voll­zeit/voll­zeit­nahe Teil­zeit)

und unter­stüt­zen Sie den Vor­stand des HZDR bei den viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben der Lei­tung eines inter­na­tio­na­len For­schungs­zen­trums. Sie arbei­ten inner­halb der Stabs­ab­tei­lung Vor­stands­büro in einem sym­pa­thi­schen und dyna­mi­schen Team von Wis­sen­schafts­ma­na­gern (w/m/d) und Juris­ten (w/m/d) direkt an der Schnitt­stelle von Admi­nis­tra­tion und For­schung. In enger Zusam­men­ar­beit mit der Zen­trums­lei­tung, der Admi­nis­tra­tion und lei­ten­den Wis­sen­schaft­lern (w/m/d) ent­wi­ckeln Sie Struk­tu­ren und Pro­zesse, um die wis­sen­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit mit inter­na­tio­na­len Part­nern abzu­si­chern und zu ermög­li­chen.

Refe­rent (w/m/d) Com­pli­ance in inter­na­tio­na­len Koope­ra­tio­nen und Fra­gen des Außen­wirt­schafts­rechts

Aufgabenbeschreibung:

  • Kon­zep­tion und Imple­men­tie­rung einer Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur und dazu­ge­hö­ri­ger Pro­zesse und Prüf­sche­mata zur Stär­kung der Com­pli­ance in wis­sen­schaft­li­chen Koope­ra­tio­nen in Län­dern oder Regio­nen mit schwie­ri­gen Rah­men­be­din­gun­gen
  • Ent­wick­lung von digi­ta­len Work­flows
  • Zen­tra­ler Ansprech­part­ner (w/m/d) zu allen Fra­gen des Außen­wirt­schafts­rechts
  • Erbrin­gung von Bera­tungs­leis­tun­gen für den Vor­stand und die Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten des HZDR
  • Erar­bei­tung von Län­der-/Regio­nal­ana­ly­sen und Ablei­tung von Hand­lungs­emp­feh­lun­gen, regel­mä­ßi­ges Moni­to­ring der recht­li­chen und poli­ti­schen Rah­men­be­din­gun­gen
  • Kon­zep­tion von Schu­lungs­un­ter­la­gen, Durch­füh­rung von Sen­si­bi­li­sie­rungs­maß­nah­men der Mit­ar­bei­ten­den des HZDR in Wis­sen­schaft und Admi­nis­tra­tion
  • För­de­rung des fach­li­chen Aus­tauschs inner­halb der Helm­holtz-Gemein­schaft Deut­scher For­schungs­zen­tren, bei­spiels­weise in Form von Arbeits­krei­sen und Work­shops

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes Mas­ter­stu­dium, idea­ler­weise der Natur-, Inge­nieur- oder Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Rechts- oder Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten
  • Erfah­rung im Pro­jekt- und Pro­zess­ma­nage­ment
  • Ver­tiefte Erfah­run­gen auf dem Gebiet des Außen­wirt­schafts­rechts
  • Erfah­run­gen in der inter­na­tio­na­len Zusam­men­ar­beit, gerne im Wis­sen­schafts­be­reich oder im Bera­tungs- und Prü­fungs­um­feld
  • Idea­ler­weise bereits Erfah­rung im Wis­sen­schafts­ma­nage­ment sowie ein grund­le­gen­der Über­blick über das inter­na­tio­nale Wis­sen­schafts­sys­tem
  • Fähig­keit zu kon­zep­tio­nel­lem und selbst­stän­di­gem Arbei­ten, aus­ge­prägte Lösungs­ori­en­tie­rung, Durch­set­zungs- und Argu­men­ta­ti­ons­fä­hig­keit, Inter­esse an kom­ple­xen The­men, Affi­ni­tät zu digi­ta­len The­men
  • Aus­ge­präg­tes ana­ly­ti­sches und stra­te­gi­sches Denk­ver­mö­gen, Fokus auf das Wesent­li­che und Fähig­keit zur Prio­ri­sie­rung, hohes Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein
  • Inter­esse an einer inter­dis­zi­pli­nä­ren Tätig­keit im Span­nungs­feld von Wis­sen­schaft, Recht, Poli­tik und Wirt­schaft
  • Hohe kom­mu­ni­ka­tive und soziale Kom­pe­tenz, ein ver­bind­li­ches und pro­fes­sio­nel­les Auf­tre­ten
  • Sehr gutes schrift­li­ches und münd­li­ches Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­mö­gen in Deutsch und Eng­lisch

Unser Angebot:

  • Eine zunächst auf die Lauf­zeit des Dritt­mit­tel­pro­jekts (drei Jahre) befris­tete Beschäf­ti­gung mit der Mög­lich­keit einer län­ger­fris­ti­gen Per­spek­tive
  • Das HZDR eröff­net Ihnen ein span­nen­des Arbeits­um­feld auf einem attrak­ti­ven For­schungs­cam­pus und einen Arbeits­platz mit­ten in der Natur.
  • Wir geben Ihnen den Raum für Eigen­ver­ant­wor­tung, Gestal­tung und eigene Ideen.
  • Es erwar­ten Sie eine Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen nach dem Tarif­ver­trag des öffent­li­chen Diens­tes (TVöD-Bund) - u. a. 30 Urlaubs­tage pro Jahr, Betrieb­li­che Alters­vor­sorge (VBL).
  • Die Ver­ein­bar­keit von Pri­vat­le­ben und Beruf unter­stüt­zen wir mit der Mög­lich­keit zur Teil­zeit­be­schäf­ti­gung und fle­xi­blen Arbeits­zei­ten
  • Mit einer Viel­zahl von Ange­bo­ten des betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments küm­mern wir uns um das Wohl unse­rer Mit­ar­bei­ten­den.
  • Wir gewäh­ren unse­ren Mit­ar­bei­ten­den einen Arbeit­ge­ber­zu­schuss zum VVO-Job­ti­cket.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, usw.) rei­chen Sie bitte aus­schließ­lich über unser Online-Bewer­bungs­por­tal ein: https://www.hzdr.de/db/Cms?pNid=490&pLang=de&pOid=67591