Blätter-Navigation

Angebot 249 von 275 vom 01.11.2022, 00:00

logo

Bun­des­wehr - Öffent­li­cher Dienst

Die Bun­des­wehr garan­tiert Sicher­heit, Sou­ve­rä­ni­tät und außen­po­li­ti­sche Hand­lungs­fä­hig­keit der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Dar­über hin­aus schützt sie die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, unter­stützt Ver­bün­dete und leis­tet Amts­hilfe bei Natur­ka­ta­stro­phen und schwe­ren Unglücks­fäl­len im Inland. Hier­bei unter­liegt sie den Ent­schei­dun­gen des Bun­des­ta­ges, dem deut­schen Grund­ge­setz und dem Völ­ker­recht.

Die Bun­des­wehr ist einer der größ­ten Arbeit­ge­ber Deutsch­lands und mit ihren zivi­len und mili­tä­ri­schen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern deutsch­land­weit in vie­len Gemein­den sta­tio­niert. Die­ses weite Auf­ga­ben­feld und die räum­li­che Nähe ermög­li­chen es der Bun­des­wehr, Sie in den ver­schie­dens­ten Berufs­fel­dern aus­zu­bil­den und ein­zu­set­zen. Die Bun­des­wehr bie­tet abwechs­lungs­rei­che und inter­es­sante Berufe, sowie aus­sichts­rei­che Kar­rie­ren.

Lei­tende Inge­nieu­rin/Lei­ten­der Inge­nieur (m/w/d) im höhe­ren tech­ni­schen Dienst

noch offen

Aufgabenbeschreibung:

Die Ver­sor­gung der Streit­kräfte sichern. In Zivil unter­stüt­zen. Als Inge­nieu­rin bzw. Inge­nieur sind Sie im gesam­ten Spek­trum des Berei­ches Aus­rüs­tung, Infor­ma­ti­ons­tech­nik und Nut­zung (AIN), aber auch im Cyber- und Infor­ma­ti­ons­raum, im Bereich Infra­struk­tur, Umwelt­schutz und Dienst­leis­tun­gen sowie vie­len wei­te­ren Berei­chen, wel­che zur Erfül­lung des mili­tä­ri­schen Auf­tra­ges der Bun­des­wehr
unver­zicht­bar sind, tätig. Dabei arbei­ten Sie haupt­säch­lich im Bun­des­amt für Aus­rüs­tung, Infor­ma­ti­ons­tech­nik und Nut­zung der Bun­des­wehr sowie sei­nen nach­ge­ord­ne­ten Dienst­stel­len.

Kern­auf­ga­ben:
  • Sie sind in das Beschaf­fungs­ver­fah­ren ein­be­zo­gen und legen wäh­rend der Beschaf­fungs­pha­sen tech­ni­sche For­de­run­gen und den Leis­tungs­um­fang der zu beschaf­fen­den Aus­rüs­tung bedarfs­ge­recht fest.
  • Sie len­ken die Ent­wick­lung von Wehr­ma­te­rial bei der Indus­trie, erpro­ben und bewer­ten die Pro­to­ty­pen und über­wa­chen die Rea­li­sie­rung bis hin zur Abnahme des fer­ti­gen Pro­dukts.
  • Sie über­neh­men die Füh­rung der Güte­prü­fung, wel­che die Beob­ach­tung und Kon­trolle der Vor­be­rei­tung der Pro­duk­tion, der lau­fen­den Seri­en­fer­ti­gung sowie des fer­ti­gen Mate­ri­als umfasst.
  • Sie über­neh­men Auf­ga­ben der Pro­jekt­lei­tung und steu­ern alle Pro­zesse bis zur Ein­füh­rung von neuem Wehr­ma­te­rial.

Erwartete Qualifikationen:

  • Sie kön­nen ein mit einem Mas­ter oder einem Diplom (univ.) abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium, das einem wehr­tech­ni­schen Fach­ge­biet zuge­ord­net wer­den kann, nach­wei­sen.
  • Sie enga­gie­ren sich für Ihr Team und über­neh­men Ver­ant­wor­tung für die Ihnen über­tra­ge­nen Auf­ga­ben.
  • Sie set­zen Ihr Fach­wis­sen mit Über­zeu­gung zur erfolg­rei­chen Erfül­lung unse­res Auf­tra­ges ein.
  • Sie ver­fü­gen über gute Sprach­kennt­nisse in Eng­lisch und/oder Fran­zö­sisch.
  • Sie haben zum Zeit­punkt der Ver­be­am­tung das 50. Lebens­jahr noch nicht voll­endet und besit­zen die deut­sche Staats­bür­ger­schaft.

Unser Angebot:

  • Sie sind ein unver­zicht­ba­rer Bestand­teil unse­res Teams und eine wich­tige Ansprech­per­son in allen Fra­gen Ihres Zustän­dig­keits­be­rei­ches.
  • Sie arbei­ten bei einem aner­kann­ten Arbeit­ge­ber und bekom­men ein attrak­ti­ves Gehalt.
  • Sie wer­den als Beam­tin bzw. Beam­ter auf Probe ein­ge­stellt und nach einer erfolg­rei­chen Pro­be­zeit in den Beam­ten­sta­tus auf Lebens­zeit über­nom­men.
  • Sie wer­den im Rah­men eines 18-mona­ti­gen Vor­be­rei­tungs­diens­tes (Trai­nee-Pro­gramm) auf Ihre viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben vor­be­rei­tet.
  • Sie absol­vie­ren die Aus­bil­dung in Abhän­gig­keit von Ihrem Stu­di­en­fach, Ihren Qua­li­fi­ka­tio­nen und Ihren eige­nen Vor­stel­lun­gen in einer wehr­tech­ni­schen Fach­rich­tung.
  • Sie erhal­ten umfas­sende Fort­bil­dungs­an­ge­bote und ent­wi­ckeln sich fach­lich wei­ter.
  • Sie nut­zen die viel­fäl­ti­gen Ange­bote und Mög­lich­kei­ten des betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments.
  • Sie ver­ein­ba­ren Beruf und Fami­lie durch fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und ggf. die Nut­zung von Tele­ar­beit

Hinweise zur Bewerbung:

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auf bewer­bung.bun­des­wehr­kar­riere.de (Job-ID: 307T_0623-E).
Dort ist der Upload Ihrer Bewer­bungs­un­ter­la­gen mög­lich. Bei Fra­gen wen­den Sie sich bitte an das:

Bun­des­amt für das Per­so­nal­ma­nage­ment der Bun­des­wehr
Assess­ment­cen­ter für Füh­rungs­kräfte
Refe­rat 1 – Direkt­ein­stieg
Köl­ner Straße 262
51149 Köln

Tele­fon: 02203 105 2529 (Frau Born­heim-Herr­mann)
E-Mail: ac-bewerbung-direkteinstieg@bundeswehr.org